top of page

đŸŸKapitel 52- Bagger


Ich hab den schon von Weitem gesehen.

Beim GASSI, auf dem Weg zur HUNDEWIESE. Er stand da zwischen den BĂ€umen, im Wasser! Wie ein großes, böses Monster. Der hat sich auch bewegt und GerĂ€usche gemacht. Wieso war der da? Was wollte der in MEINER Isar?

Auf der HUNDEWIESE waren dann sogar noch mehr von denen.


Die waren mir nicht geheuer, aber richtig Angst hatte ich trotzdem nicht. Dazu war ich viel zu neugierig. Einer von denen hat was ins Wasser gebaut. Eine BrĂŒcke oder einen Steg. Von der HUNDEWIESE quer rĂŒber, dorthin, wo mein ZUHAUSE ist. War das etwa fĂŒr mich? Damit ich nicht immer ĂŒber die lange BrĂŒcke laufen muss? Hm.


Mamamensch hat mir gesagt, dass die Dinger Bagger heißen, und dass ich nicht so nah rangehen darf. Weil das eben doch gefĂ€hrlich ist. Außerdem ist es verboten. Pff. Ist schließlich MEINE HUNDEWIESE.

Kaum war ich abgeleint, bin ich deshalb doch nĂ€her rangelaufen. Mann, was waren die groß! Ich hab die ein bisschen angebellt, aber ich glaub, das war denen egal.

Und dann gab es noch riesige Steine, die bei den Baggern rumlagen. Richtige Felsen!? Wozu die nun wohl wieder gut waren? Jedenfalls, die Bagger haben die hochgenommen und ins Wasser geschmissen. Dabei sind da doch eh genĂŒgend Steine drin!?


WĂ€hrend ich noch ĂŒberlegt hab, ist was ganz Schlimmes passiert. Einer meiner Freunde, der ist klein und alt und hört und sieht nicht mehr so gut, hat sich fĂŒrchterlich erschreckt. Weil der ganze Boden gezittert hat, wie einer von den Felsensteinen statt ins Wasser ans Ufer gefallen ist. Er hatte solche Angst, dass er panisch weggelaufen ist. Sein Papamensch hat ihn stundenlang gesucht. Die Polizei hat ihn auch gesucht. Irgendwann hat die ihn dann gefunden, Kilometerweit weg von der Isar. Er ist ĂŒber viele, große Straßen gelaufen und es war ein Wunder, dass ihn keiner ĂŒberfahren hat.

Ich glaub, ich will die Bagger nicht an MEINER Isar haben. Da geh ich lieber weiter ĂŒber die lange BrĂŒcke. Bevor noch mehr passiert!?

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

đŸŸKapitel 55- Laub

Comentarios


bottom of page